Sie suchen nach Künstlerflair und traditioneller Kultur auf dem Wild Atlantic Way?

Dann auf nach Galway, eines der grossartigsten Reiseziele im Westen Irlands.

Galway - Kulturhaupstadt Europas 2020



Allgemeines

Galway ist eine Hafenstadt an der irischen Westküste, die an der Mündung des Corrib in den Atlantik liegt. Zentrum der Stadt ist der im 18. Jh. angelegte Eyre Square. Rings um den beliebten Treffpunkt liegen Geschäfte und traditionelle Pubs, in denen oft traditionelle irische Musik gespielt wird. Im nahen Latin Quarter sind Teile der mittelalterlichen Stadtmauern erhalten. In den gewundenen Gassen wechseln sich Kunstgalerien, Boutiquen und Cafés ab.

Grössenmässig liegt Galway hinter Dublin und Cork. Doch in punkto Kunst-, Musik- und Pub Kultur avanciert die Universitätsstadt an der Westküste unumstritten zur heimlichen Hauptstadt Irlands, ja, zu einer Kapitale der Festivals und der gälischen Kultur.


Sehenswürdigkeiten

Das mittelalterliche Galway

Wenn Sie vor dem Spanish Arch aus dem späten 16. Jahrhundert stehen und über den unendlichen Atlantik blicken, wird es Ihnen nicht schwerfallen, sich Galway in seiner mittelalterlichen Blütezeit vorzustellen. Einst ein kleines Fischerdorf, entwickelte sich Galway im 13. Jahrhundert zu einer florierenden Festungsstadt. Regiert wurde die Stadt von 14 Kaufmannsfamilien, den "Volksstämmen" von Galway. Die alten Stadtmauern sind heute in ein modernes Einkaufszentrum am Eyre Square integriert und die historische Kirwan’s Lane ist von einer lebhaften Atmosphäre geprägt. In der 1320 geweihten St. Nicholas’ Church soll Christopher Columbus 1477 gebetet haben.

Eine Führung durch Galway mit Liam Silke, dem qualifizierten Fáilte Ireland Guide, wird auch Sie begeistern!


Galway City Museum

Dieser moderne und weitläufige Bau mit Blick über den Spanish Arch präsentiert alles Wissenswerte über die Geschichte und Kultur der Stadt. Schlendern Sie durch die Sammlungen über Galways prähistorische und mittelalterliche Vergangenheit und erfahren Sie mehr über die Sozialgeschichte der Stadt. Sie möchten wissen, warum Galway UNESCO-Filmstadt ist? Oder, wie die Stadt im späten 19. Jahrhundert aussah? Dann sind Sie hier genau richtig. Runden Sie Ihren Besuch mit Kaffee und Kuchen im reizenden Café ab – mit einem tollen Blick auf den Spanish Arch.

Attraktionen

Galway - die Stadt der Gourmets

Galways Gourmet-Szene überzeugt mit fantastischen Cafés, Bistros und Restaurants und legt die kulinarische Messlatte hoch. In den Michelin-Stern-Restaurants Loam und Aniar werden die besten regionalen Zutaten mit innovativen Techniken zubereitet. Ein weiterer Höhepunkt der Gastro-Szene der Stadt ist das Kai. Geniessen Sie für einmal irische Pizzen bei Dough Bros, mixen Sie rustikalen Chic mit herzhaften Gerichten im Ard Bia oder probieren Sie traditionelle Fish & Chips beim Lokalfavoriten Mc-Donagh’s. Sie können sogar mit Galway Food Tours auf eine kulinarische Wandertour gehen, wo Sie leidenschaftliche Lebensmitteproduzenten, Brauer, Chocolatiers und Unternehmerinnen und Unter-nehmer treffen können, die diese Stadt zu einem gastronomischen Juwel machen.


Galway und seine Märkte

Die lockere und unbeschwerte Stimmung von Galway erlebt man am Besten auf einem Wochenendmarkt. Hier gibt es viel Unterhaltung, vielfältige Stände und eine unglaublich grosse Geschmacksvielfalt, alles mit der schönen Kulisse der mittelalterlichen Kirche St. Nicholas. Neben den lokalen Käsesorten und Charcuterie gibt es auch internationale Produkte wie Curry, Sushi und mediterrane Klassiker. Schnappen Sie sich einen Korb und stellen Sie Ihre Picknickzutaten für Ihren Ausflug zusammen. Einkaufen in der Food- und Wine Hall McCambridge's, beim Käsehändler Sheridan's und in der Bäckerei Griffins macht besonderen Spass und ist jeden Penny wert!

Galway und seine Pub-Kultur

In Galway finden Sie einer der lebendigsten Pub Kulturen der Insel. Im gemütlichen Pub Tigh Neach-tain’s auf der Cross Street können Sie Stunden damit verbringen, die vielen kleinen Dekorationen und Memorabilien zu erkunden während Sie ein Glas Galway Hooker Craft-Bier geniessen. Weitere empfehlenswerte Pubs in der Stadt sind unter anderem Murphy’s und Garavan’s.

Galway und seine Irish Folk Szene

Galway ist zweifellos einer der besten Orte auf der ganzen Insel, wenn es um traditionelle Musik geht. Galway lebt und atmet Musik von den temperamentvollen Strassenmusikanten bis hin zu unvergesslichen Trad-Sessions in den grossartigen Pubs. Besuchen Sie ein traditionelles Musik Pub und erleben Sie einen hochstehenden musikalischen Abend. Empfehlenswerte Pubs für traditionelle Musik sind Taaffes, The Crane Bar, Tigh Cóilí und An Púcán.

Galway und seine Festivals

Besuchen Sie Galway während der Festivalsaison und erleben Sie, warum die Stadt als Partystadt bekannt ist. Jeden Sommer finden hier Festivals statt, die die Crème de la Crème der lokalen und inter-nationalen Talente anlockt. Finden Sie Inspiration beim Galway International Arts Festival im Juli, entdecken Sie unvergessliche Filme beim Galway Film Fleadh und finden Sie heraus, warum das Galway International Oyster Festival anfangs September als eines der besten Events der Welt bezeichnet wird. In jedem Fall sollten Sie sich auf die Party Ihres Lebens gefasst machen.

Galway und seine Meeres-Promenade

Galway hat dank der Lage am Atlantik eine ganz besondere Beziehung zum Meer. Nirgends sonst wird dies deutlicher als in dem kleinen Küstenvorort Salthill. Schlendern Sie gemeinsam mit den Einheimischen die zwei Kilometer lange Promenade entlang, oder wagen Sie gar den Sprung ins kühle Nass! Die Tradition will es, dass Sie am Ende der Promenade kurz gegen die Mauer treten. Das soll Glück bringen. Danach können Sie mit einer Portion Fish & Chips am Strand den fantastischen Himmel über dem Atlantik bestaunen. Runden Sie Ihren Tag mit einem Drink in der O’Connor’s Bar ab, die bis unter das Dach mit Krimskrams vollgestopft ist.

Galway und seine nähere Umgebung

Haben Sie Lust auf einen Tagesausflug? Galway hat einige der spannendsten Attraktionen Irlands direkt vor der Haustüre: Die weltberühmten Cliffs of Moher, den geologisch interessanten Burren Nationalpark und die in der Galway Bay liegenden Aran-Inseln bis hin zur wilden Schönheit Connemaras. Viele Anbieter organisieren Tagesausflüge zu diesen Sehenswürdigkeiten. Ebenfalls ein grossartiges Erlebnis ist eine Bootsfahrt mit der Corrib Princess auf dem Corrib River bis zum Lake Corrib. Von Galway aus sind die beiden Teilstücke des Wild Atlantic Way, die Bay Coast und die Cliff Coast, gut zu erreichen.

Quellennachweise: Tourism Ireland / Fáilte Ireland / Irish-Net / Galway Tourism